Top Produkte!
Aktuelles Informationsportal
Für ein besseres Kauferlebnis
Objektiv und Neutral
Garten
Vogeltränke

Vogeltränken für den Garten – Heimische Vögel unterstützen

AngebotBestseller Nr. 1
CLGarden Vogeltränke VGT3 Vogelbad Vogel Tränke Bad mit Vogel auf der Wasserschale*
  • Vogeltränke im Retro-Look
  • kann als Vogeltränke oder Vogelbad genutzt werden
  • mit Vögelchen auf der Wasserschale
AngebotBestseller Nr. 2
wildtier herz | Vogeltränke Garten stehend I [Ø 40cm] Vogelbad groß und frostsicher I Wasserschale Vögel, Wassertränke, Vogelbecken, Vogelbrunnen*
  • 🌧️ WETTERFEST & ROBUST: Die wildtierherz Vogeltränke ist aus Polyresin hergestellt – einem wetterbeständigen, frostsicheren und absolut...
  • 🥜 TRINK- & FUTTERSTELLE: Zur Versorgung der Vögel wahlweise mit Wasser oder als Futterschale mit Vogelfutter befüllen. Die Vogeltränke bietet...
  • ❄️ FROSTSICHER & LANGLEBIG: Das robuste Vogelbad aus Kunststein hält jeder Witterung stand – ob Frost, Hitze, Regen oder Sturm. Trotz des...
Bestseller Nr. 3
Fachhandel Plus Vogeltränke mit Vögel rund frostfest Vogelbad Futterschale Vogelbecken Shabby chic versch. Farben wählbar, Farbe:türkis*
  • Wunderschöne frostfeste runde Vogeltränken aus Keramik glasiert Shabby chic in wählbaren Farben: altweiß, türkis, grau (Bitte beachten Sie: Farbe...
  • Höhe: ca. 4 cm / Durchmesser Ø: ca. 28,5 cm
  • hohe Standfestigkeit aufgrund eines Eigengewichts von ca. 1,8 kg
Bestseller Nr. 4
dobar 12972 Runde Vogeltränke mit Zwei Deko-Vögeln, Vogelbecken aus Keramik für Wildvögel, grau*
  • Maße der Vogeltränke: 18 x 18 x 4,5 cm - gut benutzbar als Wasserstelle bzw. Wassertränke für Kleintiere
  • Das Vogelbecken besteht aus witterungsbeständiger Keramik, deren Stein Optik in schiefergrau sich harmonisch in jeden Garten einfügt
  • Die Tränke für Wildvögel ist ein Anzugspunkt für eine große Anzahl heimischer Vogel-Arten und gibt Ihnen die Gelegenheit, diese zu beobachten
Bestseller Nr. 5
Bambelaa! Vogeltränke Gusseisen Garten Vogelbecken Vogel Wasser Vogelbad Futter Schale Wasserstelle Tränke hängend 1 Stück zum Hängen*
  • Die Bambelaa! Vogeltränke Gusseisen zum Hängen , kann als Wasserschale wie auch als Futterspender genutzt werden. Die Tränke zeigt einen Vogel...
  • Das Vogelbad hängend ist aus Gusseisen gefertigt, daher Winterhart , Frostsicher und Wetterfest, somit kann die Hängeschale von Frühling bis Winter...
  • Die Befestigung erfolgt nicht über einen Ständer , sondern über einen Haken der mit drei Ketten verbunden ist, dieser wird dann an einen Baum oder...
AngebotBestseller Nr. 6
CLGarden Vogeltränke VGT4 Vogelbad Vogel Tränke Bad mit Zwei Vögeln auf der Wasserschale*
  • Vogeltränke im Retro Look
  • Kann als Vogeltränke oder Vogelbad genutzt werden
  • mit zwei Vögelchen auf der Wasserschale

Letzte Aktualisierung am 25.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Viele der bei uns in Deutschland heimischen Vögel sind vom Aussterben bedroht. So werden nach verschiedenen Statistiken fast die Hälfte der Vogelarten Europas als gefährdet gelistet bzw. befinden sich in schlechtem Zustand.

Um heimische Vögel zu unterstützen können Vogelhäuser und Vogeltränken im eigenen Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse aufgestellt werden.
Das Wichtigste in Kürze:
Eine Wassertränke für Vögel hilft diesen an heißen Sommertagen nicht zu verdursten
Die klassische Vogel Tränke gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und Modellvarianten
Ein zusätzliches Vogelhaus kann die Tiere bei der Brut unterstützen
Anzeige

Gartenvögel Deutschland - Die Schönheit unserer Vögel und ihre Bedürfnisse

Sie sind Teil unseres täglichen Lebens, sei es das Rotkehlchen auf dem Gartenzaun oder die Stare, die Sie auf dem Weg zur Arbeit sehen. Das Beobachten von Vögeln bringt Menschen auf eine positive Weise zusammen.
Wildvögel haben auf Menschen einen großen Einfluss: Sie steigern das Wohlbefinden und sogar die Leistungsfähigkeit. Neuere Untersuchungen haben gezeigt, dass das Hören von Vogelgesang die Zuhörer mehrere Stunden lang glücklich machen kann.

Darüber hinaus haben viele Menschen Freude daran, Vögel zu beobachten, sei es im eigenen Garten oder auf dem Land. Sie sind oft Teil unserer ersten Begegnungen mit der Natur, beim Auffüllen eines Futterhäuschens oder beim Füttern von Enten am lokalen Teich.

Vögel haben keine Schweißdrüsen, daher benötigen sie weniger Wasser als Säugetiere. Allerdings verlieren sie es durch Atmung und Kot. Die meisten kleinen Vögel müssen mindestens zweimal täglich trinken, um das verlorene Wasser zu ersetzen.
Vögel erhalten die benötigte Flüssigkeit aus ihrer Nahrung und durch Trinken. Viele insektenfressende Vögel beziehen den größten Teil ihres Wassers aus der Nahrung. Saatgutfressende Vögel haben eine Trockennahrung und müssen mehr trinken. Doch wie tun sie das eigentlich?

An den flachen Rändern von Teichen und Bächen steht kleinen Vögeln frei zugängliches Wasser zur Verfügung. Sie können auch Wassertröpfchen trinken, die sich auf Blättern bilden, besonders wenn sie im Wald leben.
Luftaktive Arten wie Schwalben und Mauersegler stürzen sich auf ein Gewässer und schöpfen einen Schnabel voll Wasser, während sie noch im Flug sind. Sehr beeindruckend!

Die meisten Vögel trinken, indem sie ihren Schnabel in Wasser tauchen und ihren Kopf zurückwerfen, um zu schlucken. Tauben und Tauben können ihre Schnäbel eintauchen und kontinuierlich trinken.
Eine Blaumeise sitzt an einer Vogeltränke

Einheimische Vögel

Einheimische Vogelarten sind ein wichtiger Teil der natürlichen Umwelt. So helfen sie, nach dem Verzehr von Beeren die Samen der Pflanze mit ihrem Kot zu verteilen. Viele heimische Singvögel helfen bei der Kontrolle der Anzahl von Insekten, Raupen und anderen Kleintieren. Einige Vögel helfen sogar, Pflanzen zu bestäuben.

Von den etwa 10.000 verschiedenen Vogelarten auf der Erde kommen etwa 300 in Deutschland vor und 220 brüten hier auch. Die bei uns heimischen Vögel sind in 26 Arten unterteilt. Darunter:

Enten- und Hühnervögel
Lappen- und Seetaucher
Reiher und Störche
Habicht- und Falkenartige
Trappen und Rallen
Regenpfeifer und Schnepfen
Möwen und Schwalben
Tauben und Eulen
Spechte und Würger
Krähenverwande und Meisen
Amseln und Drosseln
Finken und Ammer

sowie viele weitere, darunter etliche eingewanderte oder ausgebrochene Populationen exotischer Vögel.
Das ist eine ganze Menge. Diese bunte Pracht, die täglich den Himmel verschönert, möchte der Heimgärtner auch in seinem Garten haben – ganz ohne Käfig. Dass nicht alle gleichermaßen dort ihr Heim finden können, ist ganz klar. Doch der Besuch mehrerer Vögel und die ein oder andere Brutstätte sind dem Naturverbundenen immer wieder eine Freude

Sinn macht es, zu wissen, was welche Vogelart braucht, um den Garten artgerecht zu gestalten. Ein wenig Vogelkunde zu betreiben, bietet sich daher an. Welche Vogelarten gibt es überhaupt? Welche Vogelarten kommen am häufigsten in den deutschen Gärten vor? Und wie lassen sie sich voneinander unterscheiden?
Mit der Beantwortung dieser Fragen lässt sich auch der Garten nach den Bedürfnissen der gefiederten Welt gestalten.

Die Vogelkunde kann eine Wissenschaft für sich sein. Und natürlich will der normale Gartenbesitzer lieber Zeit in seinem Garten verbringen und sich nicht mit endlos vielen Büchern herumschlagen.

Es ist auch nicht notwendig, sämtliche Vogelarten zu kennen. Doch wenn sich ein kleines Geschöpf am Rande der Vogeltränke niederlässt, wäre es doch ganz schön zu wissen, um was für eine Vogelart es sich handelt. Um den Rahmen nicht zu sprengen, sind hier einige der wichtigsten Vogelarten aufgelistet und erklärt.
Anzeige

Vögel im Garten – Bekannte Vogelarten

Von den vielen Vogelarten zählen Liebhaber etwa 40 zu den Gartenvögeln. Die häufigsten zehn Arten aus im Garten sind der Haussperling, die Amsel, die Kohlmeise, die Elster, der Star, die Mehlschwalbe, der Mauersegler, der Grünfink und der Buchfink.

Vögel werden Ihren Garten besuchen, wenn es viel zu essen gibt. Also ist das Erste was Sie tun müssen, einige Futterhäuschen aufzustellen. Dann müssen Sie für natürliche Nahrung, Deckung und Nistplätze sorgen.
Es ist recht einfach, Vögel in Ihren Garten zu locken, egal wie klein und nah er an einer Stadt liegt, aber die Artenvielfalt wird mit seiner Größe, seiner Vogelfreundlichkeit und seiner Nähe zum Land oder gut bewaldeten Parks zunehmen.

Einige Vögel wie Kleiber sind nie weit von alten Bäumen entfernt, während Raubvögel wie Sperber und Waldkauz oft tief in urbane Lebensräume eindringen. Das Wichtigste ist, sicherzustellen, dass Sie die Bedürfnisse Ihrer Vögel das ganze Jahr übererfüllen und den sich ändernden Bedürfnissen der Bewohner und Saisonbesucher gerecht werden.

Wer ein guter Gastgeber für seine gefiederten Freunde im häuslichen Garten sein will, braucht eine kleine Anleitung. Mit einer bestimmten Bepflanzung und der richtigen Vogeltränke sorgt der Vogelfreund nämlich nicht nur für den nötigen Unterschlupf und liebevoll gestaltete Bademöglichkeiten, sondern auch für Nahrung und Trinkmöglichkeiten. Gerade im Sommer brauchen Vögel viel Flüssigkeit.

Eine vogelfreundliche Umgebung ist nicht nur schön anzuschauen. Sie bringt nicht von der Hand zu weisende Vorteile mit sich. Hat der Hobbygärtner in diesem Zusammenhang mit Schädlingen zu kämpfen, können die heimischen Vögel dabei helfen, diese zu bekämpfen. Darüber hinaus dürfen sich Johannisbeeren und Kirschen freuen, denn diese sind für Vögel eher unattraktiv.

Schon mit der Bepflanzung einer einfachen, heimischen Hecke mit Stacheln oder Dornen, finden die noch ganz Kleinen einen geeigneten Unterschlupf, während Brennesseln die Raupen und Falter lockt. Die Schaffung einer idealen Nahrungsgrundlage für die unterschiedlichsten Vogelarten kann auf diese Weise erzielt werden.

Doch wie lockt der Gartenbesitzer die gefiederten Schönheiten in seinen Garten? Welche heimischen Vogelarten gibt es überhaupt? Und reicht allein eine Vogeltränke aus, um die zarten Mitbewohner auf Dauer als Gäste begrüßen zu dürfen? Wo im Garten brüten Vögel? Welche Pflanzen können als natürliche Futterbar dienen?
Fragen über Fragen, die es gilt Schritt für Schritt anzugehen. Damit bei der Anlegung eines heimischen Gartens für Vögel nichts schief geht, informiert sich der Naturfreund am besten gleich hier.

Schon im April darf der Hobbygärtner mit Jungvögeln auf Bäumen und in Büschen rechnen. Die Amsel ist die in Deutschland häufigste Vogelart überhaupt. Sie halten sich oft auf dem Boden auf. Unter dem Falllaub oder auf Rasenflächen suchen sie nach Nahrung.
Ein Star sitzt auf einer Hecke

Wer sind denn überhaupt die einheimischen Vögel?

Gärten sind sehr wichtige Lebensräume für viele unserer Vögel. Sie finden hier meistens Orte zum Verstecken, wie bspw. Hecken oder Bäume und sie finden Nahrung. Bis zu 50 verschiedene Arten können in unseren Gärten zu sehen sein.

Einige davon haben viele von uns bestimmt auch schon beobachtet. Vielleicht haben Sie sogar schon einmal versucht den Vogelkot zu bestimmen, um Rückschlüsse auf die Art zu ziehen? Im Folgenden finden Sie Beschreibungen der Vögel, die am Häufigsten bei uns auftauchen. Damit Sie ganz einfach selbst Vögel im Garten bestimmen können:

1. Spatz (Haussperling)
Der Spatz ist der am häufigsten vorkommende Gartenvogel. Man kann ihn im eigenen Garten finden, aber auch zwischen Häusern, an Dachrinnen und -giebel. Dort brütet er nämlich häufig. Durch ihre schwarze Kehle und ihre graue Kappe sind vor allem die Männchen bei den Haussperlingen sehr gut zu erkennen. Die Weibchen haben ein eher schlichteres, bräunlicheres Gefieder. Spatzen sind gerne in Gruppen unterwegs und dadurch auch sehr gesellige Vögel.

Neben einer Wassertränke kann man den Haussperling auch mit einer kleinen Sandgrube unterstützen, denn diese „baden“ dort sehr gerne.

2. Amsel
Die Amsel wird wohl jeder kennen. Spätestens im Kindergarten bekommen Kinder bei einem Ausflug in den Wald den Vogel erklärt, wenn sie mit dem Finger auf die gefiederte Erscheinung aufmerksam machen. Amseln lassen sich durch ihr markantes Gefieder sehr gut beobachten.

Die Männchen haben einen gelblich-orangen Schnabel sowie ein schwarzes Gefieder, ihre Partner ein bräunliches Gefieder. Amseln sind sehr selbstsicher und überhaupt nicht scheu. Sie stören sich nicht an der Nähe der Menschen. Meistens bauen die Amseln ihre Nester an Orten, die sehr einfach einzusehen sind wie bspw. einer Hecke. Deshalb können Amseln sehr gut beim Brüten beobachtet werden.

3. Kohlmeise
Die Kohlmeise kommt fast überall vor, wo ein paar Bäume stehen und ist, wie die Amsel, wenig scheu. Aufgrund ihres bunten Gefieders ist die Kohlmeise unter anderen Vögeln sehr gut auszumachen. Sie hat eine gelbe Brust, manchmal leicht grünliche Züge, sowie einen schwarzen Kopf mit weißem Fleck darauf.

Da die Kohlmeise oftmals in Baumhöhlen brütet, eignet sich die Hilfe des Menschen durch ein kleines Vogelhäuschen sehr gut, um diese Vogelart zu unterstützen. Nicht selten nutzt die Kohlmeise sogar Briefkästen als Brutkasten.

4. Blaumeise
Die Blaumeise gehört zu den kleineren Vögeln und hat ähnlich wie die Kohlmeise, ein buntes Gefieder. Dieses ist blau-gelblich und am Kopf weiß mit einem schwarzen Streifen um den Kopf. Blaumeisen nutzen gerne Brutkästen mit sehr kleinen Öffnungen. Dafür gibt es spezielle Blaumeisenkästen.

5. Star
Der Star ähnelt auf den ersten Blick sehr der männlichen Amsel. Er hat ebenfalls dunkle Federn, die jedoch mit weißen Punkten übersät sind. Auch der Star gehört zu den Vögeln in Deutschland, die man häufig im eigenen Garten findet. Neben Regenwürmern frisst der Star auch gerne das Obst an den Obstbäumen.
Neben der Imitation anderer Vogelarten, gibt der Star sehr spezielle Geräusche von sich. So sind Schnalz- und Klickgeräusche für den Star nichts Außergewöhnliches.

6. Elster
Die Elster hingegen erfreut sich nicht so großer Beliebtheit, obgleich sie ein schöner Vogel ist. Hat der Garten es mit dieser Vogelart zu tun, darf er sich über beeindruckende Nester freuen. Allerdings wird nur jedes fünfte Nest tatsächlich zur Brut genutzt. Ihre Nester baut die Elster vornehmlich in hohen Laubbäumen.

7. Heckenbraunellen
Die Heckenbraunellen dagegen verstecken sich gut im dichten Buschwerk und huschen überwiegend am Boden entlang. Ihr Nest liegt daher nicht hoch oben in den Baumwipfeln, sondern in der tiefe des Gebüsches bzw. der heimischen Hecke. Meistens sind die Nester unzugänglich und auch gut versteckt. Wer seinen Garten mit Gebüschen und Hecken versieht, hat gute Chancen, die Heckenbraunelle als einen Mitbewohner des Gartens zu begrüßen.

8. Rotkehlchen
Das Rotkehlchen wird bei der Nahrungssuche in fast jedem Garten fündig. Das „ticksende“ und „schnickernde“ Vogeltier ernährt sich vornehmlich von Spinnen, Larven, Insekten, Würmern und Schnecken. Diese Vogelart erkennt der Laie sehr leicht. Der Name verrät es bereits. Optisch ist der Vogel an seiner unverwechselbaren orange-roten Kehle zu erkennen. Oftmals führt das Rotkehlchen seine Nahrungssuche von einer sicheren Warte aus.

9. Zaunkönig
Auch der Zaunkönig ist ein gern gesehener Gast, obgleich er einen fast zu übersehenen Winzling darstellt. Für eine Gesangsstrophe setzt sich der flinke Vogel gern auf den Gartenzaun und beglückt mit seinem Zwitschern seine Zuhörer. Die Nester stattet der Zaunkönig in der Regel mit Moos aus.

Um diesen Vogelarten einen geeigneten Unterschlupf zu gewähren, sollte der Garten nicht nur über dichtes Buschwerk verfügen, sondern auch über Bäume. Im Winter kann zusätzlich Futter ausgelegt werden, wenn die Schneedecke die Nahrungssuche von Wintervögeln verhindert.

Heimische Vögel im Garten zu haben, ist eine Bereicherung ohnegleichen. Wer einen Tag frei macht, kann sich in seinen Garten begeben und dem bunten Treiben seiner Gartenbewohner zusehen.

Die Musik aus dem Smartphone kann dann ruhig auch mal abgeschaltet werden, denn das natürliche Vogelkonzert mag viel schöner in den Ohren klingen. Damit die willkommene Vogelpracht auch im Garten bleibt und der stetige Besuch gesichert ist, sollte dieser ausreichend Raum für Brutstätten haben.

Hecken können als natürliche Futterbar dienen und Vogeltränken als Durstlöscher im Sommer. Mit der Kenntnis der verschiedenen Vogelarten kann der „Vogelkenner“ seinen Garten nach den bestimmten Bedürfnissen gewisser Vögel ausrichten.

Wer heimische Vögel in seinem Garten hat, trägt wesentlich zu ihrer Erhaltung bei. Für Natur und Umwelt sind sinnvoll ausgestaltete Gärten und artgerechte Fütterungsmethoden im Winter daher sehr wichtig. Außerdem wird dadurch der Verlauf einer natürlichen Nahrungskette in Gang gehalten.

Ein Garten, der keine Vögel besitzt, ist daher eigentlich nicht vorstellbar. Bäume, Büsche und auch künstlich angelegte Nistkästen bieten den Vögel Unterschlupf, Brutmöglichkeiten und auch im Winter Überlebenschancen.
Bestimmte Vogelarten können in Gärten jedoch auch eher ungebetene Gäste sein. Dazu zählt auch die Elster, die auch unter dem Namen Singvogelkiller bekannt ist. Der Nesträuber wird nach häufiger Meinung zu Unrecht so verschrien, weil Kleinvögel in seiner Nachbarschaft dennoch hohe Siedlungsdichten erreichen können.
Amsel sitzt in einem Baum

Das perfekte Vogel-Paradies im Garten

Der Wunsch nach dem perfekten Vogel-Paradies im eigenen Garten besteht bei vielen Hausbesitzern schon lange. Denn auf den zauberhaften Gesang morgendlicher Vogelkonzerte möchten Gartenbesitzer künftig nur ungern verzichten.

Wie aber können heimische Vogelarten überhaupt angelockt werden? Die Platzierung einer Vogeltränke stellt hierbei einen sinnvollen, ersten Schritt dar. Allerdings braucht es auch ein bisschen mehr. Vögel müssen sich auch einnisten können.

Deshalb sollte der Hobbygärtner und Vogelfreund für heimische Hecken oder künstliche Nisthilfen sorgen. Hecken sind besonders beliebt, weil sie neben Brutmöglichkeiten eben auch aus Früchten bestehen, an denen sich die Vogelwelt frei bedienen kann. Wer auch den ästhetischen Aspekt erfassen möchte, pflanzt heimische Rosen an. Sie dienen gleichermaßen gut als Vogelschutz und sehen darüber hinaus auch schön aus.
Alte Bäume und abgestorbene Baumstumpen können Vögeln auch als Unterkunft dienen. Außerdem lockt das tote Holz unterschiedliche Käferarten an, die wiederum auf dem Speiseplan von Vögeln stehen.

Auch die richtige Positionierung einer Vogeltränke spielt eine entscheidende Rolle, wenn der Vogel zu einem Dauergast werden soll. Dabei kommt es auf die Ausgestaltung der Trink- und Bademöglichkeit an. Weil Vögel gern das Ziel von Katzen oder Mardern sind, sollte der Gärtner die Tränke auf einer erhöhten Stelle platzieren. So fühlt sich der Vogel beim Baden und Trinken sicher vor Räubern.

Auch wenn Vögel in der Regel schnell reagieren, verlangsamt sich der Start durch das nasse Gefieder. Steht die Vogeltränke fern von Büschen, in denen sich eine Katze gut verstecken kann, kann sich der Vogel beim Ausfahren seiner Flügel auch Zeit lassen.

Im Sommer darf die Vogeltränke nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden, weil sich im erwärmten Wasser Krankheitserreger in nur kurzer Zeit vermehren können.

Im Winter hingegen haben es Wintervögel oft schwer an Futter zu gelangen, wenn eine geschlossene Schneedecke den Weg zur natürlichen Nahrung versperrt. Hier kann der Einsatz von zusätzlich ausgelegten Futterstellen den Wintervögeln helfen, die kalten, frostigen Tage zu überleben. Zu den Wintervögeln gehören beispielsweise die Amsel, die Blaumeise, der Bergfink oder der Zaunkönig.

Die Gestaltung eines vogelfreundlichen Gartens ist ein spannendes Projekt. Umso glücklicher darf sich derjenige fühlen, der seinen bunten Gästen ein schönes Zuhause bereiten kann. Trotzdem sollten bestimmte Bepflanzungen mit Bedacht gewählt werden.

Sie sollten den kleinen Mitbewohner eine Brutstätte bieten und gleichzeitig als Nahrungsquelle dienen. Eine Kombination aus heimischen Hecken, alten Bäumen, totem Holz und auch künstlich angelegten Nistkästen sorgt für gute Nistplätze. Wer bereits alte Bäume im Garten stehen hat, kann sich etwas Arbeit sparen. Die Nester der Vögel liegen dann so weit oben im dichten Blattwerk, dass sie für Räuber kaum zu erreichen sind.

Die Gestaltung einer Vogeltränke ist bei der Gartengestaltung für Vögel ein ganz eigenes Vorhaben. Größe, Form, Ausgestaltung und die Positionierung stehen auf der Liste. Die Vogeltränke dient den Vögeln als Bademöglichkeit für das Gefieder, und – gefüllt mit ausreichend Wasser – bietet sie den Vögeln eine sichere Trinkstelle.

Wenn der Garten groß genug ist, können Gartenbesitzer vielfältige Möglichkeiten ausschöpfen, die das Leben von Katzen und Vögeln gleichermaßen ermöglicht.

Es kann aber auch ein kleines „Garten-Paradies“ für Vögel auf dem eigenen Balkon oder der Terrasse geben. Die Nistplätze sind dann keine Hecken, sondern künstliche Nisthäuschen, in denen der eine oder andere Vogel sein zwischenzeitliches Zuhause finden kann.

Die Ausgestaltung des Gartens für Vögel bringt ganz natürliche Vorteile mit:
- Schädlinge der Pflanzenwelt dienen Vögeln als natürliche Nahrungsquelle
- Vögel im Garten halten den natürlichen Nahrungskreislauf in Schwung
- Der Hobbygärtner trägt mit artgerechter Gestaltung und Fütterung zur Arterhaltung diverser Vögel bei
- Die bunte Vielfalt verschönert den Garten

Es gibt jedoch auch ein paar Nachteile:
Vögel ziehen automatisch auch Räuber an. Katzen mögen da an erster Stelle stehen. Wer nicht auf die richtige Positionierung einer Vogeltränke achtet, bringt seine Gartenvögel in Gefahr. Das schöne Zwitschern ist dann nicht von Dauer. Auch eine Platzierung der Tränke in der prallen Sonne kann sich nachteilig auf die Gesundheit der Vögel auswirken. Durch die Erwärmung des Wassers können sich Bakterien und Krankheitserreger bilden. Dasselbe gilt für eine unzureichende Reinigung.
Eine Blaumeise sitzt auf einem Ast

Vogelbad

Vögel brauchen nicht nur Futter, sondern auch Wasser zum Trinken und Baden. Wasser ist besonders wichtig im Winter, wenn die natürlichen Quellen gefroren sind, und bei trockenem, heißem Wetter im Sommer, wenn das Wasser schwer zu finden ist.

Oft hört man ein Vogelbad würde mehr schaden als nutzen. Das ist natürlich Unsinn. Trotzdem stellt sich die Frage was es für eines sein soll, schließlich hat man die Qual der Wahl, und wo es am besten aufgestellt wird.

Die Antwort auf die Frage, wohin man ein Vogelbad stellen soll, ist ganz einfach - im Schatten in der Nähe der natürlichen Umgebung, wie Bäume und Sträucher. Genau wie Vogelfutterhäuschen sollte der Standort eines Vogelbades dem Vogel ermöglichen, schnell in Deckung zu gehen, wenn er eine Gefahr wittert. Was eine gutes Vogelbad ausmacht, ist Komfort, eine geeignete sichere Höhe und Sauberkeit. Das sind die wichtigsten Faktoren.
Spritzen und Zwitschern - Ihre gefiederten Freunde werden das Vogelbad lieben!

Schaffen Sie Ihre eigene ruhige Oase mit einem Vogelbad in Ihrem Garten. Ob Sie ein Vogelbeobachter sind oder einfach nur ein schönes Wasserspiel in Ihrem Garten lieben, Sie werden die große Auswahl an Gartenvogelbädern bei uns lieben.

Ein Vogelbad ist eine klassische Möglichkeit, Ihrem Garten eine dekorative Note zu verleihen und gleichzeitig einheimische Vögel anzuziehen. Am häufigsten ist das Vogelbad im Sockel-Stil aus Kunststein, Keramik, Metall oder Harz. Sie finden auch eine große Auswahl an hängenden Vogelbädern, abgestuften Stilen, an Deck montierten Optionen und vielem mehr. Platzieren Sie Ihr Vogelbad an einem Ort, an dem Sie die Aktivität genießen können, und wenn es sich um ein Brunnenvogelbad handelt, müssen Sie es in der Nähe einer Stromquelle platzieren. Oder, falls Sie ein solarbetriebenes Vogelbad in Betracht ziehen, ist alles was Sie brauchen, viel direkte Sonne.

Damit die Vögel zurückkommen, wechseln Sie das Wasser so oft wie möglich und schrubben Sie das Becken einmal pro Woche mit einer steifen Bürste, um Algen und andere Ablagerungen zu entfernen. Die Fontänen-Vogelbäder bleiben durch das zirkulierende Wasser etwas länger frisch. Sie können sogar eine Wasserpumpe zu einem normalen Vogelbad hinzufügen und den gleichen Effekt erzielen. Das fließende Wasser zieht die Vögel an, erzeugt ein beruhigendes Rieseln und reduziert Algen und Moskitos. Betrachten Sie andere Vorteile, wie eine Heizung, um das Wasser in den kühleren Monaten angenehm zu halten.

Werfen Sie einen Blick auf die Neuheiten der Vogelbäder von heute:

Solar-Vogelbäder: Verwöhnen Sie Ihre Gartenvögel mit einem solarbetriebenen Vogelbad! Diese modernen Designs verfügen über eine in sich geschlossene Einheit, die das Wasser mit Hilfe von Solarenergie zirkuliert, so dass Sie es nicht an einen Schlauch oder ein Verlängerungskabel anschließen müssen.

Beheizte Vogelbäder: Genießen Sie es, Ihre gefiederten Freunde den ganzen Winter über mit einem beheizten Vogelbad zu sehen, indem Sie ihnen eine Quelle für frisches Trinkwasser bieten. Auf einer Terrasse oder Terrasse, werden Sie das Aussehen und die Funktion der beheizten Vogelbäder lieben.

Vogelbadebrunnen: Das Rieseln des Wassers zieht Vögel zu Ihrem Brunnen, und Sie werden auch eine Weile bleiben wollen, um diese zu beobachten! Vogelbadebrunnen gibt es in vielen Ausführungen von traditionell bis modern. Ein weiterer Vorteil das Brunnens liegt klar auf der Hand. Hier können Moskitos keine Eier ablegen.

Es gibt eine große Vielfalt an Vogeltränken. Einige warten mit interessanten Zusatzfunktionen auf. Ein Vogelbad mit Springbrunnen kann Ihrem Garten einen angenehmen Anblick und Klang verleihen - und es lockt auch viele Vögel an! Wie wäre es denn mit einem von der Sonne gespeisten Springbrunnen im Vogelbad. Außerdem gibt es auch beheizte Vogeltränken für die kalte Jahreszeit.

Spannende Vogelbeobachtungen können Sie machen, wenn Sie im Garten eine Vogeltränke aufstellen. Viele heimische Vogelarten finden sich dann zum Trinken und zum Baden ein. Vor allem bei heißem und trockenem Wetter sind Vogeltränken äußerst hilfreich, wenn natürliche Wasserquellen wie Pfützen und Gräben fehlen. Als Tränke und zur Gefiederpflege werden Vogeltränken gerne angenommen. Zugleich sind sie ein stilvolles und dekoratives Gestaltungselement für Garten oder Terrasse. Im Folgenden können Sie sich über die Eigenschaften von modernen Vogeltränken informieren.

Wissenswertes zum Thema Vogelbad

F: Was machen Vögel in einem Vogelbad?
A: Obwohl sie etwas Feuchtigkeit aus ihrer Nahrung gewinnen können, trinken die meisten Vögel täglich Wasser. Vögel benutzen auch Wasser zum Baden, um ihre Federn zu reinigen und Parasiten zu entfernen.

F: Wie kann ich ein Vogelbad gestalten?
A: Sie können für den Sockel des Vogelbades etwas Vorhandenes verwenden, wie eine verspiegelte Rasenkugel oder eine steinerne Engelsfigur, was auch immer Sie dafür benutzen möchten – Hauptsache es ist stabil. Stellen Sie das Badebecken auf einen festen Sockel, aber es muss flach sein, denn Vögel baden nicht in tiefem Wasser.

F: Kann ein Vogel in einem Vogelbad ertrinken?
A: Ja. Ein tiefes Bad kann Vögel ertränken, denn Singvögel können nicht schwimmen. Wenn sie ins Wasser fallen und nicht rauskommen, dauert es nur wenige Augenblicke, bis ein kleiner Vogel ertrinkt.

F: Wo soll ich das Vogelbad aufstellen?
A: Wenn Sie ein Vogelbad auf dem Boden halten müssen, sollte es mindestens weit genug von Orten entfernt sein, an denen Katzen lauern können. Stellen Sie es an einen sonnigen Ort.

F: Können Vögel Leitungswasser trinken?
A: In den meisten Fällen ist normales Leitungswasser in Ordnung. In Stadtgebieten durchläuft das Wasser eine Aufbereitungsanlage, in der Bakterien, überschüssige Mineralien usw. herausgefiltert werden. Dieses Wasser wird sowohl für Sie als auch für Ihre Vögel sicher sein.
Kohlmeise sitzt auf einem Ast

Vogeltränken als dekorative Attraktion

Vogeltränken sind in vielen verschiedenen Größen und Modellvarianten im Handel erhältlich. Es gibt sie sowohl mit als auch ohne Standfuß. Modelle mit Standfuß finden überall auf einer ebenen Fläche Platz. Sie sind standsicher und haben die richtige Höhe. Kleinere Vogeltränken werden hingegen auf dem Boden oder auf einer Mauer platziert. Vogeltränken werden aus vielen verschiedenen Materialien hergestellt.

Besonders beliebt sind Modelle aus Terrakotta oder Stein, weil sie sich besonders harmonisch in den Garten einfügen. Auch Exemplare aus Gusseisen oder Edelstahl sind eine optische Bereicherung. Auf der Terrasse oder inmitten eines Blumenbeets werden die Tränken schnell zu einem Blickfang.

Wer hingegen primär an der Vogelbeobachtung interessiert ist, sollte die Vogeltränke an einer Hecke oder an Büschen platzieren, weil sich dort die Rückzugs- und Nisträume der Vögel befinden.

Damit die Tränken gut angenommen werden, ist ein gewisser Wartungs- und Pflegeaufwand nötig. Das Wasser sollte regelmäßig erneuert werden. Außerdem müssen die Becken gesäubert und ausgespült werden, um Parasiten und Krankheitserreger fernzuhalten.

Entscheiden Sie sich beim Kauf einer neuen Vogeltränke für robuste und pflegeleichte Materialien, die nicht so leicht durch Vogelkot geschädigt werden. Vogeltränken leisten im Sommer nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Vogelschutz, sondern sind auch ein elegantes Dekorationselement auf der Terrasse und im Garten.

Es stehen Modelle in vielen verschiedenen Formen und Farben zur Auswahl, so dass Sie eine Tränke auswählen können, die perfekt zur Gartengestaltung passt. Auch in Sachen Material gibt es viele Wahlmöglichkeiten: Naturstein, Terrakotta, Sandstein, Steinguss, Granit, Keramik oder Gusseisen. Vogelfreunden gibt die Vogeltränke reichlich Gelegenheit für spannende Tierbeobachtungen. Es werden zahlreiche heimische Vogelarten anzutreffen sein, wie beispielsweise Kohlmeise, Blaumeise, Amsel, Spatz und Rotkehlchen.

Vogeltränken sind eine optische Bereicherung von Garten und Terrasse. Kunstvoll gestaltete Modelle werden schnell zu einem stilvollen Blickfang. Vor allem im Sommer können an der Tränke viele heimische Vogelarten beobachtet werden, die sie zum Baden und zum Trinken nutzen. Auf diese Weise lassen sich viele interessante Tierbeobachtungen machen.

Vogeltränke auf Stab

Die Vogeltränke mit Stab kann in Blumenkästen oder im Garten einfach in die Erde gesteckt werden. Durch ihre leichte Handhabung und die Möglichkeit, diese fast überall zu platzieren, ist die Vogeltränke auf einem Stab zu einer der beliebtesten Vogeltränken geworden. Das geringe Eigengewicht ist ebenfalls von Vorteil.
AngebotBestseller Nr. 1
FRANK FLECHTWAREN Vogeltränke Rostoptik*
  • Vogeltränke "Piepmatz"
  • Gartenstecker mit Schale in Blütenoptik
  • Kleine Vögelchen zur Dekoration
Bestseller Nr. 2
AmaCasa Vogeltränke mit Stab aus Gusseisen und Vogelfigur | Farbe: Dunkebraun | Maße: 85cm | Wundervolle Tränke für Haus & Garten*
  • Vogeltränke mit Stecker in Blattform und Vogelfigur.
  • ebenfalls verwendbar als Futterstelle.
  • Maße: Höhe: 85cm

Letzte Aktualisierung am 25.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vogeltränke hängend

Viele dieser Vogeltränken können mit dem oftmals mitgelieferten Haken ganz einfach am Haus oder an Bäumen befestigt werden. Das hängende Modell hat den Vorteil, dass es besser vor Tieren wie bspw. der Katze schützt. Oftmals sind trinkende Vögel eine einfache Beute für die Nachbarskatze. Um heimischen Vögeln den bestmöglichen Schutz zu bieten, ist dieses Modell die perfekte Wahl.

Ein hängendes Vogelbad bietet den Vögeln einen sicheren Ort zum Baden oder Trinken - außerhalb der Reichweite vieler Raubtiere und Schädlinge. Es gibt sie aus farbigem Glas, Acryl, Keramik, Kupfer, Kunstharz und anderen Werkstoffen. Hängende Vogelbäder sind im Garden und auch sonst überall ideal.

Perfekt an einer Halterung oder Stange auf der Terrasse oder dem Balkon, es funktionieren auf kleinstem Raum. Es wird ganz sicher neue Vögel anlocken, die Ihre Futterautomaten oder Vogelhäuschen nicht benutzen wollen.
Die Vogeltränke hängend ist eine Wellness-Oase für heimische Vögel. Vor allem während der langen andauernden Hitzeperiode können die Tiere hier Flüssigkeit sammeln und ihr Federkleid erfrischen und reinigen. Daneben sorgt das Produkt für eine besonders beruhigende Atmosphäre und ist auch optisch ein smarter Hingucker im Garten.

Vogeltränke hängend frostsicher – Achten Sie beim Kauf auf jeden Fall darauf, dass das Vogelbad frostfest ist!
Bestseller Nr. 1
Bambelaa! Vogeltränke Gusseisen Garten Vogelbecken Vogel Wasser Vogelbad Futter Schale Wasserstelle Tränke hängend 1 Stück zum Hängen*
  • Die Bambelaa! Vogeltränke Gusseisen zum Hängen , kann als Wasserschale wie auch als Futterspender genutzt werden. Die Tränke zeigt einen Vogel...
  • Das Vogelbad hängend ist aus Gusseisen gefertigt, daher Winterhart , Frostsicher und Wetterfest, somit kann die Hängeschale von Frühling bis Winter...
  • Die Befestigung erfolgt nicht über einen Ständer , sondern über einen Haken der mit drei Ketten verbunden ist, dieser wird dann an einen Baum oder...
AngebotBestseller Nr. 2
Trixie 5453 Volieren-Wasserspender, 1.000 ml/20 cm*
  • Kunststoff
  • Mit großer Landefläche
  • Hält das Wasser sauber

Letzte Aktualisierung am 25.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Vogeltränke hängend Keramik – positive Auswirkungen auf Körper und Geist

Biologen und Psychologen sind sich einig: Vogelgesang wirkt sich positiv auf die Stimmung und Gesundheit der Menschen aus. Nicht umsonst legen einige Eltern von sogenannten Schreibabys CDs mit Vogelgezwitscher auf, um das Gemüt der Kleinsten zu beruhigen. Mit einer hängenden Vogeltränke holen Sie sich die Natur ein Stück näher in Ihr Heim. Die aus verschiedenen Materialien und in unzähligen Designs erhältliche Tränke lockt eine Vielzahl von wilden Vögeln an, die sich durch ihren wohltuenden Gesang durchaus dankbar zeigen. Während die Vögel zwitschernd ihren Durst stillen und im Wasser plantschen oder sich feuchtfröhlich putzen, dürfen Sie es sich auf Ihrem Gartenstuhl gemütlich machen und die Freude der Natur auf sich wirken lassen.

Besonders praktisch: Die hängende Vogeltränke kann ebenso im Garten mittels Aufhängekette und Haken an einem Baum befestigt werden als auch auf der Terrasse oder dem Balkon in der Stadt - wo das fröhliche Gezwitscher neben Baustellen- und Fahrzeuglärm echter Balsam für die Seele ist. Bei der Aufstellung des Produktes sollten Sie immer die Sicherheit der Tiere im Fokus behalten. Eine Vogeltränke nutzt wenig, wenn sich Katzen oder Hunde in direkter Nähe auf die Lauer legen. Die hängende Vogeltränke minimiert ein Gefahrenrisiko vor Fressfeinden für Vögel deutlich, sofern sie in der richtigen Höhe angebracht ist. Empfohlen hierfür wird eine Mindesthöhe von 1,5 Metern.

Die Reinhaltung des Wasserbades ist essenziell wichtig für die Gesundheit der Vögel. Oft tragen die Tiere Parasiten mit sich herum, die sich vor allem in länger stehendem Gewässer schnell ausbreiten können. Auch Pilze und Keime können sich an heißen Tagen rasch verbreiten. Im schlimmsten Fall droht den Vögeln der Tod. Wird zum Beispiel ein Grünfinksterben beobachtet, sollte die Tränke für längere Zeit nicht mehr aufgestellt werden. Die Reinigung der Vogeltränke gestaltet sich besonders einfach und schnell. Um diesem Problem vorzubeugen reicht es aus, das Wasser täglich zu wechseln und die Schale in regelmäßigem Abstand mit einer Kratzbürste und heißem Wasser auszuspülen.
Ein Spatz sitzt auf der Spitze eines Asts

Fazit: Vogeltränke hängend belebt Mensch und Tier

Mit dem erfrischenden Wasserangebot der Vogeltränke tun Sie der Tierwelt und auch sich selbst einen großen Gefallen. Während Sie bei herrlichem Vogelgezwitscher den stressigen Alltag vergessen, bieten Sie der Vogelwelt eine wichtige Quelle zum Trinken und Baden an. Im gewünschten Design verschönern Sie außerdem Ihren Garten.

Diese Vorteile bringt Ihnen die Vogeltränke hängend:
- Nutzen für die Tierwelt
- Erfreut Körper und Geist
- Einfach zu montieren
- Schnelle Reinigung
- Geringe Anschaffungskosten
- Optischer Hingucker

Nachteile:
- Potenzielle Gefahrenquelle für Tiere bei falscher Standortwahl

Wer einen großen Garten hat, kann sich an vielen Tierbeobachtungen erfreuen. Wenn Sie eine Vogeltränke am passenden Ort aufstellen, lassen sich Vögel beim Trinken und Baden beobachten. Gerade bei trockenem und heißem Wetter sind Vogeltränken eine sinnvolle Ausstattung des Gartens.

Sie kann dann fehlende natürliche Wasserquellen wie Gräben und Pfützen ersetzen. Darüber hinaus können die Vögel die Vogeltränke zur Gefiederpflege nutzen. Gleichzeitig ist eine stilvolle Vogeltränke selbstverständlich auch ein optisches Highlight für den heimischen Garten und bietet einen dekorativen Mehrwert. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Eigenschaften sowie Vor- und Nachteile von Vogeltränken.

Vogeltränke mit Standfuß - Vogeltränke stehend

Vogeltränken mit Standfuß zeichnen sich durch ihre Modellvielfalt aus. Ob aus Stein, Keramik, Metall oder manchmal sogar aus Holz – Neben ihrer Funktionalität sind sie auch ein echter Hingucker im Garten. Sie können einfach und überall platziert werden, vorausgesetzt der Boden hat einen festen Untergrund (da manche der Modelle sehr schwer sind). Die Vogeltränke stehend kommt ebenfalls in vielen Modellvarianten. Beliebte Modelle sind unter anderem die Vogeltränke stehend Stein oder die Vogeltränke stehend Gusseisen.
AngebotBestseller Nr. 1
CLGarden Vogeltränke VGT4 Vogelbad Vogel Tränke Bad mit Zwei Vögeln auf der Wasserschale*
  • Vogeltränke im Retro Look
  • Kann als Vogeltränke oder Vogelbad genutzt werden
  • mit zwei Vögelchen auf der Wasserschale
AngebotBestseller Nr. 2
CLGarden Vogeltränke VGT3 Vogelbad Vogel Tränke Bad mit Vogel auf der Wasserschale*
  • Vogeltränke im Retro-Look
  • kann als Vogeltränke oder Vogelbad genutzt werden
  • mit Vögelchen auf der Wasserschale

Letzte Aktualisierung am 25.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vogeltränken mit Standfuß verschönern den Garten

Im Handel finden Sie eine breite Auswahl an modernen und kunstvoll gestalteten Vogeltränken mit Standfuß. Sie fügen sich harmonisch in den Garten ein und lassen sich flexibel aufstellen.

In stilistischer Hinsicht können Sie zwischen modernen und klassischen Varianten wählen. Manche Vogeltränken sind kunstvoll aus Stein oder Terrakotta gearbeitet und orientieren sich an antiken Vorbildern. Andere Modelle wirken eher schlicht und funktional.

Gemeinsam ist den Vogeltränken der robuste und stabile Standfuß, der für einen sicheren Stand auf ebenem Untergrund sorgt. Damit die Vogeltränke gut zur Geltung kommt, kann sie auf einem Blumenbeet platziert werden. Ideal ist aber auch ein Platz an einer Hecke, weil Hecken oft als Nist- und Rückzugsräume von Vögeln dienen.

Vogeltränken mit Standfuß überzeugen mit einer hohen Material- und Fertigungsqualität. Sie verlangen allerdings einen gewissen Wartungs- und Pflegeaufwand. Die Becken der Tränken sollten regelmäßig gesäubert und ausgespült werden. Auch ein regelmäßiger Wasserwechsel ist erforderlich.

Beim Kauf einer neuen Vogeltränke sollten Sie auf hochwertige und pflegeleichte Materialien achten, denen auch Vogelkot nichts anhaben kann. Vogeltränken mit Standfuß leisten einen wichtigen Beitrag zum Vogelschutz.

Sie bereichern Garten oder Terrasse aber auch um einen schönen Blickfang. Wählen Sie ein Modell, das in Form und Farbe gut zur Umgebung passt. So zieht die Vogeltränke mit Standfuß die unterschiedlichsten Vogelarten an, zum Beispiel Blaumeise, Kohlmeise, Rotkehlchen, Amsel und Spatz. Vogelfreunde können so viele spannende und interessante Beobachtungen machen. Vogeltränken mit Standfuß bieten den Vorteil, dass sie keine gesonderte Fläche zum Aufstellen brauchen. So kann man sie sehr flexibel im Garten oder auf der Terrasse platzieren.

Es gibt im Handel viele verschiedene Größen- und Modellvarianten sowie Exemplare aus Kunststoff, Keramik, Gusseisen, Terrakotta, Sandstein, Granit, Steinguss oder Naturstein.

Vogeltränke stehend - Fazit

Vogeltränken mit Standfuß sind eine praktische und stilvolle Möglichkeit, im Garten interessante Vogelbeobachtungen zu machen. Besonders im Sommer werden viele heimische Vogelarten die Tränke zum Trinken und zum Baden anfliegen. Darüber hinaus trägt eine Vogeltränke mit Standfuß zur Gestaltung von Garten und Terrasse bei und zeichnet sich durch einen hohen dekorativen Mehrwert aus.

Vorteile:
- Ermöglicht interessante Vogelbeobachtungen
- Trägt zum Vogelschutz bei
- Dekoratives Gestaltungselement für Garten und Terrasse
- Fester Stand dank solidem Standfuß
- Flexibel aufstellbar

Nachteile:
- Modelle aus Stein und Gusseisen sind zumeist recht schwer
- Reinigungs- und Wartungsaufwand
- Einige Materialien sind anfällig für Vogelkot und andere Verschmutzungen.

Vogeltränke Stein

Die Tränken aus Stein haben oftmals ein sehr schickes, antikes Säulendesign, welches sich durch die Naturfarben perfekt in die Gartenumgebung einpasst. Häufig bestehen diese Vogeltränken aus Granit oder Beton.

Vogeltränke aus Stein

Ein Vogelbad aus Beton ist eines der am häufigsten gesehenen in einem Garten, und das aus gutem Grund. Sie sind pflegeleicht, einfach im Design und widerstandsfähig bei allen Wetterlagen. Allerdings gilt dasselbe auch für solche aus Stein. Es gibt Tränken aus Granit, aus Sandstein, Kiesel und anderem Naturstein. Sie sehen meist großartig aus und sind eine Zierde für jeden Außenbereich.

Die Vogeltränke Stein bietet den heimischen Vögeln eine optimale Wasserversorgung und ist daneben auch noch ein dekorativer Hingucker im Garten. Vor allem an heißen Tagen sorgt die raffinierte Schale für eine willkommene Abkühlung von Gaumen und Gefieder.
Bestseller Nr. 1
Oriental Galerie Vogeltränke frostfest + UV-Best. Naturstein Garten Vogelbad Wasserschale Wassertränke f. Vögel u. Insekten Stein Vogel-Schale Trinkstein Flussstein frostsicher Gartentränke 20-30cm*
  • Naturstein Vogeltränke Saluopa wird aus einem Stück Naturstein/Flußstein geschnitten. Daher Frost-/Witterungsbeständig und UV fest.
  • Wird auch oft als Trinkschale oder Futternapf für Hunde und Katzen verwendet. Futter oder Tränke aus unbehandelten Naturstein.
  • Durch das aufwendige und mehrfache Polieren ist diese Steinschale innen schön glatt. Außen natur.
Bestseller Nr. 2
Vogeltränke rund, grau*
  • Vogeltränke aus Granit hellgrau
  • handgearbeitet
  • Durchmesser ca. 40 cm, Höhe ca. 8-12 cm, Gewicht ca. 14-20 kg

Letzte Aktualisierung am 25.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vogeltränke Stein frostsicher - Wertvoller Nutzen mit überzeugender Optik

Vögel sind wie alle Lebewesen zum Überleben auf die Versorgung mit ausreichend Flüssigkeit angewiesen. Gerade in den heißen Sommermonaten suchen viele Vögel nach Möglichkeiten, zu trinken und sich abzukühlen.
Bei den hohen Temperaturen und ausfallendem Regen sind schließlich viele Quellen versiegt und die Trockenheit überwiegt im Land. Mit der Vogeltränke Stein können Sie einen sinnvollen Beitrag zur Versorgung und Erhaltung der heimischen Vogelarten beitragen.

Die gefiederten Tiere können in der Tränke ihren Durst stillen und dazu noch ein erfrischendes Bad nehmen. Dieses dient gleichzeitig zur besseren Reinigung des Federkleides.

Neben dem Nutzen zur gesunden Aufrechterhaltung der Tierwelt kann die Vogeltränke Stein den Garten positiv aufwerten. Die Tränken gibt es in unzähligen Designs, von klassisch, über modern bis hin zum luxuriösen Statussymbol.

Die Vogeltränken in Steinoptik sind ein echter Blickfang im Garten. Dazu lockt das natürliche Material die Tiere instinktiv an. Neben der klassischen Schalen-Form, die auf dem Boden abgestellt werden kann, bietet der Markt auch Vogeltränken zum Aufhängen sowie Modelle mit Standfüßen an. Besonders beliebt sind auch solarbetriebene, teils mehrstufige Brunnen-Tränken.

Vor der Anschaffung der Wanne sollten Sie zunächst abklären, an welchem Standort sie in Zukunft stehen soll. Es empfiehlt sich die Aufstellung unweit eines Baumes, der als Schattenspender dient, jedoch nicht in direkter Nähe von Hecken oder Gebüschen.

Dort könnten die Vögel sonst leicht Opfer jagender Tiere wie Hunde oder Katzen werden. Steht die Vogeltränke ungehindert in der prallen Sonne, wird das Wasser schnell zu warm und Bakterien können sich rascher ausbreiten. Mit der richtigen Pflege wird diesem Risiko allerdings zuverlässig vorgebeugt.

Die Vogeltränke ist ein Vorteil für Tier und Mensch. Den Vögeln ist als Alternative zu den oft vertrockneten natürlichen Gewässern das Überleben gesichert, während der Garten optisch verschönert wird. Von einfachen bis hin zu außergewöhnlichen Modellen setzen die Hersteller kaum Grenzen.


Vorteile:
- Versorgt die Vogelwelt mit frischem Wasser
- Optisch ein Hingucker
- Mit dekorativen Figuren erhältlich
- Leichte Handhabung

Nachteile:
- Je nach Modell Anschaffungskosten
- Nicht immer witterungsfest

Vogeltränken selber machen

Beim Vogeltränke selber machen sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt. Vogelbäder sind nicht nur ideal, um Vögel in Ihren Garten zu locken, sondern auch Bienen werden es zu schätzen wissen, eine andere Wasserquelle zu haben, besonders wenn Sie unter trockenen Bedingungen leben.

Dazu braucht es nicht viel. Ein paar übrig gebliebene Ziegelsteine, ein paar Materialien vom Schrottplatz und vielleicht ein alter Trog aus der Rumpelecke eines Bauernhofes reichen völlig aus, wenn man eine Idee und ein bisschen handwerkliches Geschick hat.

Wichtig: Reinigen Sie Ihr Vogelbad regelmäßig - Ihre Vögel und auch die Bienen werden es Ihnen danken! Eine alte, steife Bürste eignet sich hervorragend zum Reinigen alter Zementwannen und -bäder.

Der Bau einer Vogeltränke ist nicht schwer. Selbst bemerkenswert kreative Ausgestaltungen liegen einer einfachen Technik zugrunde. Wer sich allerdings eine die Schale tragende Skulptur vorstellt, kauft sich lieber das fertige Produkt.

Der Hobbygärtner erweist sich normalerweise nicht auch als Skulpturenbauer. Freunde der „Do-it-yourself-Philosophie“ dürfen sich daher nach einem geeigneten Untersetzer oder einem Gefäß umschauen, das den Hauptbestandteil, der selbst gebauten Vogeltränke bildet.

Beliebt sind Mosaikmuster, mit Bindfäden und Zweigen versehene Porzellanteller oder aus Rhabarberblättern und Beton geformte Trinkbecken. Neben der Funktion als Trink- und Badebecken für Gartenvögel dient die selbst gebaute Vogeltränke auch als Dekoration.

Der individuelle Geschmack bestimmt letztlich das Aussehen des Trinkbeckens. Manche mögen es auch schlicht und nutzen schlicht ein steinernes Gefäß, das mit Seilen zum Aufhängen montiert wird. Wichtig: Auch beim Bau einer Vogeltränke muss der Vogelfreund einiges beachten.

Der schlichte Swimmingpool für Vögel braucht nicht viel: ein Gefäß, das 2,5 bis 10 cm tief sein darf, ein ca. 2 bis 5 mm starkes Seil, einen rauen Stein und einen Ring aus Holz oder Metall.
Ein rauer Untergrund ist notwendig, damit der Vogel einen sicheren Stand behält und die Tränke leichter verlassen kann.

Um die selbst gebaute Vogeltränke aufzuhängen, verknotet der Minimalist das Seil an den entsprechenden Stellen. Fertig ist die Trink- und Badeschale.

Der Kreative macht sich etwas mehr Arbeit. Beispielsweise verfügt zusätzlich über unterschiedliche Mosaiksteine, Spiegel-Mosaiksteinchen, Mosaikkleber, Fugenmasse und über einen Lappen oder eine Handbürste. Ausgestattet mit diesem Equipment darf das Vorhaben beginnen:

Den Mosaikkleber verteilen die flinken Künstlerhände auf der gesamten Fläche des Gefäßes bzw. des Untersetzers, um dann die Mosaiksteine darauf anzubringen. Nach der Trocknung wird die Fugenmasse vollständig in die Zwischenräume und auch über die Mosaiksteine verteilt. Die Masse lässt sich dann wieder von den Mosaiksteinen wischen, wenn sie getrocknet ist.

Bevor die Schale mit Wasser gefüllt wird, sollte sie insgesamt noch zwei weitere Tage austrocknen.

Eine selbst gebaute Vogeltränke ist eine schöne Alternative. Im Vergleich zu einem gekauften Produkt kann sich der „Do-it-yourself-König“ auch mehr Geld sparen. Im Internet findet der Bastler dazu zahlreiche Anleitungen und Videos.

So gut wie jeder Geschmack wird bedient. Die benötigten Komponenten sind übersichtlich und leicht in der Beschaffung. Auf wenige Dinge sollte der Erbauer dennoch achten: Die Tiefe, die Rauheit und die Positionierung der Vogeltränke müssen stimmen.

Eine selbst gebaute Vogeltränke sticht durch einzigartige Individualität hervor, während es das gekaufte Produkt in Massen gibt. Darüber hinaus kann sich der Hobbygärtner damit auch Kosten sparen, denn künstlerisch gestaltete Vogeltränken können teuer sein. Außerdem ist nicht nur dem Durst und der Sauberkeit der Gartenvögel gedient, sondern auch dekorativen Wünschen.

Wird die selbst gebaute Tränke nicht regelmäßig gereinigt, können sich Keime und andere Krankheitserreger zum Nachteil der Gesundheit der Vögel bilden.

Vogeltränke selber bauen Flasche - So einfach geht's

Eine Vogeltränke lässt sich mit wenig Aufwand und Material sehr einfach selbst bauen:

1. Sie benötigen eine Schale, die einen etwas größeren Durchmesser besitzt wie ein normaler Suppenteller, sowie eine (leere) Plastikflasche

2. Füllen Sie Trinkwasser (ohne Kohlensäure) in die Plastikflasche.

3. Stellen Sie die Flasche mit Wasser in die Schale und platzieren Sie beides am gewünschten Ort im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon.

4. Schneiden Sie mit einem Messer oder einer Schere ein Loch ans untere Ende der Flasche. Am besten dort, wo später der Wasserspiegel sein soll.

5. Fertig! So einfach lässt sich eine Vogeltränke selber bauen mithilfe einer Flasche!

Durch die Druckverhältnisse läuft das Wasser in die Schale und stoppt automatisch, sobald der Wasserspiegel erreicht ist. Sinkt dieser läuft das Wasser aufgrund des physikalischen Prinzips nach und füllt die Schale wieder bis zum ursprünglichen Wasserspiegel. 

Wenn längere Tage niemand Zuhause ist, weil Sie beispielsweise im Urlaub sind, ist diese Variante perfekt, da erst nach ein paar Tagen die Wasserflasche wieder aufgefüllt werden muss. Diese Möglichkeit eine Vogeltränke selbst zu bauen ist nicht nur einfach, sondern schont auch den Geldbeutel.

Vogeltränke kaufen – Das sollte beachtet werden

Vor dem Kauf sollten Sie sich informieren, welche Vogeltränke zu Ihnen bzw. in Ihren Garten passt. Neben den unterschiedlichen Modellvarianten gibt es auch einige Eigenschaften zu beachten. Wir zeigen Ihnen worauf es ankommt:

Eine stehende Vogeltränke aus Stein eignet sich sehr gut für Orte mit festem Untergrund. Jedoch sind die meisten Modelle sehr groß und schwer und eignen sich deshalb weniger für den Balkon.

Vogeltränken mit Stab können sehr einfach platziert werden. Für das Aufstellen wird jedoch Erde, Sand oder anderer weicher Untergrund benötigt.

Die hängende Vogeltränke bietet den Vögeln besseren Schutz vor Katzen und anderen Tieren. Das Aufhängen kann jedoch schnell zum Verzweiflungsakt werden, wenn nicht der richtige Platz gefunden wird.

Stehende Vogeltränken aus Keramik und anderen Materialien sind sehr gute Allrounder und können fast überall aufgestellt werden.

Egal für welche Vogeltränke Sie sich entscheiden, achten Sie darauf, dass Ihre Vogeltränke frostsicher ist!
Neben den oben genannten Tipps gibt es noch die Möglichkeit nach unterschiedlichen Produktmerkmalen abzuwägen:

- Design
- Maße: Durchmesser, Höhe und Breite
- Material: Um welches Material handelt es sich? Granit, Beton, Metall, Eisen, Keramik oder Kunststoff?
- Haltbarkeit: Ist die Vogeltränke frostsicher und ggf. rostfrei?
- Kann die Vogeltränke auch als Futterstelle genutzt werden?
Sie interessieren sich für Schutz von Umwelt- und Natur und haben ein Herz für Tiere? Dann können Sie hier mehr zum Thema weiterlesen:
Nabu:
LBV Bayern:
Hier geht's zur beliebten Insektenhotel Bauanleitung Weinkiste auf produktking.de.

Häufig gestellte Fragen

Welche Vogeltränke? So finden Sie das passende Modell:

Es gibt viele unterschiedliche Vogeltränken: Hängend, Stehend, aus Stein, aus Keramik oder die klassische Variante mit Standfuß. Vogeltränken aus Naturstein sind perfekt für den Garten geeignet. Vogeltränken hängend können auch gut am Balkongeländer befestigt werden.

Vogeltränke wie tief?

Wie tief eine Vogeltränke sein sollte, hängt von den Vögeln ab, die diese nutzen. Viele Vogeltränken haben eine Tiefe zwischen 2 und 10 cm.

Vogeltränke wohin?

Vogeltränken sollten im Schatten platziert werden und gleichzeitig so, dass keine anderen Tiere an das Wasser herankommen, um die Vögel zu gefährden.

Wie muss eine Vogeltränke aussehen?

Die Vogeltränke sollte einige Zentimeter tief sein und etwas mit Wasser befüllt werden. Die Ränder der Vogeltränke dürfen nicht zu breit oder rutschig sein. Ansonsten können sich die Vögel nicht sehr gut festhalten.

Vor- und Nachteile von Vogeltränken

Heimische Vögel können auf einfachem Wege unterstützt werden
Viele Modelle in unterschiedlichen Ausführungen und Materialien vorhanden
Vögel im Garten wird an sonnigen und heißen Sommertagen eine Möglichkeit zur Abkühlung geboten
Auch optisch ein echter Hingucker
Vogeltränken aus Stein sind oftmals sehr schwer und benötigen einen festen Untergrund
Stehende Wasserschalen ziehen oftmals auch Katzen und andere Feinde von Garten Vögel an
Größere Ausführungen sind für viele Balkone ungeeignet
Noch nicht das gefunden, nachdem Sie gesucht haben? Kein Problem - Schauen Sie einfach bei unseren anderen Vergleichen vorbei!
Sie wollen noch weiter recherchieren? Kein Problem – Vielleicht helfen Ihnen folgende Suchbegriffe weiter:
Vogeltränke granit, Vogeltränken, Vogeltränke Baum, Vogeltränke Obi, Vogeltränke bauen, Vogeltränke auf Fuß
Noch auf der Suche?
Inhalt
Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Anzeige
Das könnte Ihnen auch gefallen:
Hinweis
*Transparenz ist uns wichtig: Diese Seite finanziert sich über Werbung und Produktempfehlungen. Weiterführende Links auf dieser Webseite sind u.a. sogenannte Affiliate-Links. Wenn auf so einen Affiliate-Link geklickt und eingekauft wird, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich dabei nicht. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Mehr Informationen
Wie wir vergleichen
Copyright © 2020 produktking.de